Zur Startseite
Start
Häuser + Treffs
Unsere Angebote
Highlights
Flyer
Service + Kontakt
StartseiteHighlightsKleine Festspiele

 „Kleine Festspiele "

vom 29.05. -01.06.2017

 

 

 


Eingebettet in den neuen Fachbereich Generationen veranstaltet unsere Stadtjugendpflege zum 15. Mal die „Kleinen Festspiele“ vom

29.05. -01.06.2017 . Im letzten Jahr kamen 1500 Besucher, um in der Kinder- und Jugendtheater Woche altersgerechte, phantasievolle und selbst erarbeitete Stücke zu sehen.

Auch in diesem Jahr wendet sich das Programm zunehmend an alle Altersstufen. So werden unter anderem die Erzieherinnen und Erzieher wieder eine kleine eigene Abenteuergeschichten zeigen. Unsere erfolgreichen „Eigengewächse“ aus der Stadtjugendpflege haben Premiere und für die Senioren gibt es mit den Berliner Stadtmusikanten zum zweiten Mal einen wundervollen Nachmittag zum Lachen und Genießen. Natürlich gibt es auch ein Stück für das Grundschulalter und für Jugendliche, diemal zum Thema "Mobbing in der Schule".

Ernstere Themen sind wie immer nicht ausgegrenzt, werden aber ohne erhobenen Zeigefinger gezeigt. Mein besonderer Dank gilt natürlich den vielen jungen Schauspielerinnen und Schauspielern, die wie immer mit viel Fleiß und Kreativität dafür sorgen, dass die Ideen in neue spannende Stücke fließen.

Die Schulen, der Landkreis, die Bürgerstiftung und die Sparkasse Hersfeld / Rotenburg sind unsere treuenesten Unterstützer und Sponsoren.  Bad Hersfeld ist und bleibt eine lebendige Theaterstadt.

 

Der Flyer erscheint im Februar, der Vorverkauf beginnt im März 2017 in der Kartenzentrale, Am Markt 1

 

Sollten noch Fragen oder wollen sie noch weitere Informationen dann wenden sie sich bitte an den Fachbereichsleiter Generationen Herr Steube unter 06621 / 201-286, Email esteu@bad-hersfeld.de

Der Flyer zum downloaden HIER

 

 

 

Großes Theater, nicht nur für kleine Leute Die 14. Kleinen Festspiele vom 06. -10.06.2016

 

Wie in den vergangenen Jahren hat die Stadtjugendpflege des Fachbereichs Generationen eine wunderbare Theaterwoche auf die Füße gestellt, die diesmal alle Altersklassen ansprechen soll.

Theater für die Kindergärten bietet am Montag das Buchfink Theater aus Göttingen mit „Elisa-Bib…oder keine Stacheln im Koffer“.

Am Montagabend gibt es wieder eine Premiere mit den „Durchgebrannten Pürierstäben“. Mit der Überschrift „Sie haben Ihr Ziel erreicht“ erwartet die Zuschauer ein satirischer Reisbericht.

Im Flyer nicht erwähnt, aber zusätzlich noch ins Programm aufgenommen wurde das Stück „Dorfdisco“ der Klasse 9G der Blumensteinschule aus Wildeck am 07.06.2016 um 10.00 Uhr. Es geht um eine Familie, Liebe, Verrat, Sehnsucht und Mut.

Am Dienstagnachmittag präsentieren dann die Erzieherinnen und Erzieher den „Kleinsten“ spannende Episoden zum Thema „Abenteuer“.

Der Mittwoch bietet das volle Programm für Grundschüler. Mit „Willi, Piggi + die Bande“ und dem Buchfink-Theater können die Kinder jede Menge Einfluss nehmen auf die Geschichte des Stücks.

Ab 15.00 Uhr ist gruseln mit den“Musikmäusen“ der Hersfelder Singschule und der Konrad Duden Schule angesagt. Im Stück „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“ macht der Flaschengeist Flaschen frei, die kleine Hexe hat eine neue Erfindung und ein alter Störenfried taucht auf.

Am Abend gibt es wieder unter Leitung von Jörn Hinkel ein Probenabend zum Jugendstück „Krabat“ inklusive aller Gefühle und Unwägbarkeiten.

Die Grundschule aus Bebra präsentiert für Gleichaltrige mit dem bekannten Stück „Karlinchen“ eine Geschichte zum Thema Suche nach Liebe und einem neuen Lebensort.

 

Am Donnerstagnachmittag und am Abend sind zum zweiten Mal die „Zitadelle“ mit den“ Berliner Stadtmusikanten“ zu Gast. Nach dem letztjährigen Erfolg werden die Zuschauer auch diesmal kaum aus dem Lachen herauskommen, wenn die vier alten Tiere versuchen aus dem Seniorenheim zu entkommen. Die Nachmittagsveranstaltung ist als Seniorenveranstaltung gedacht.

 

Den Abschluss der „Kleinen Festspiele“ macht das Kölner Künstlertheater mit dem Jugendstück „Unter Fremden“ in Zusammenarbeit mit den Gesamtschulen. Es er- zählt die Geschichte von Kharim aus Syrien und Alkofa aus Togo und Stefan der in einem Flüchtlingsheim Sozialstunden macht.

 

Alle Veranstaltungen finden im „buchcafe“ statt.

Karten gibt es ausschließlich in der Kartenzentrale unter der Telefon Nr.: 640 200, ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de

Restkarten gibt es an der Abendkasse.

 

Die „Kleinen Festspiele“ können auf der Homepage www.stadtjugendpflege-hef.de und der Festspiele www.bad-hersfelder-festspiele.de eingesehen werden

 

Bei Fragen oder Gruppenvorbestellungen steht Ihnen Herr Steube, Tel.: 06621-201- 286, esteu@bad-hersfeld.de oder Frau Mausehund, Tel.: 06621 201 276, emaus@bad-hersfelder.de zur Verfügung

 

Stadtmusikanten


Impressum